Grießpudding mit Erdbeeren

Vegan, fruchtig und himmlisch lecker


Endlich Erdbeerzeit und das will ausgenutzt werden! Nicht nur der klassische Erdbeerkuchen eignet sich da, um die Zeit der süßen roten Früchte in vollen Zügen zu genießen. Es gibt so viele Möglichkeiten, leckere Desserts mit frischen Erdbeeren zu kreieren, dass ich mich jedes Jahr aufs Neue auf das Ausprobieren vieler neuer Erdbeer-Rezepte freue!


Frische Erdbeeren passen einfach zu allem. Egal ob im Kuchen, zu Pfannkuchen, Eis oder Grieß. Besonders die Kombination mit dem cremigen Grießpudding schmeckt mir in diesem Jahr besonders gut! Die süßen Erdbeeren geben dem Grießpudding eine frische Note und die Schlagcreme macht das sommerliche Dessert einfach himmlisch luftig und leicht.


Grießpudding mit Erdbeeren und veganer Sahne
Rezept für Grießpudding mit Erdbeeren und veganer Sahne

Wie die meisten meiner Rezepte ist auch dieses super einfach und bestens geeignet, wenn man mal nicht so viel Zeit für die Zubereitung hat. Wir versuchen zwar sonst weitestgehend auf pflanzliche Ersatzprodukte zu verzichten und uns auf rein natürliche pflanzliche Lebensmittel zu beschränken, doch ab und zu probieren wir auch einfach gerne mal etwas aus. Vor allem diese vegane Schlagcreme erstaunt uns immer wieder, denn auch der ein oder andere Sahne-Liebhaber innerhalb der Familie kann kaum einen Unterschied zu herkömmlicher Schlagsahne schmecken.


Grießpudding mit Erdbeeren und Sahne
Schnelles und einfaches Rezept für veganer Grießpudding mit Erdbeeren

Zutaten für den Grießpudding mit Erdbeeren:

  • 500 gr. Erdbeeren

  • 700 ml Hafermilch

  • 4 EL Grieß

  • 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)

  • 1-2 EL Zucker

  • 1 Päckchen vegane Schlagcreme

So wirds gemacht:

  1. Hafermilch aufkochen, den Grieß hinzugeben und etwas eindicken lassen.

  2. Puddingpulver mit etwas Hafermilch anrühren (damit sich keine Klumpen bilden).

  3. Zucker dazugeben, gut umrühren und aufkochen.

  4. Den Grießpudding abwechselnd mit den Erdbeeren in Gläser schichten und etwas abkühlen lassen.

  5. Schlagcreme aufschlagen (optionale etwas süßen) und verzieren.