Erdbeer-Tartelettes

Endlich Erbeerzeit!


Es ist wieder soweit, die Erdbeeren haben Saison!

Für mich persönlich ist das immer mein ganz eigener Startschuss in den Sommer

- ganz egal, ob das Wetter nun mitspielt oder nicht. Die süßen roten Früchtchen erinnern mich einfach immer an warme Tage im Garten mit meiner Familie und einem riesigen frischen Erdbeerkuchen von Oma.


Etwas kleiner aber im Geschmack mindestens genauso lecker und intensiv wie Omas Erdbeerkuchen sind diese kleinen Erdbeer-Tartelettes. Der lockere Biskuitboden, die cremige Puddingfüllung und die süßen frischen Erdbeeren machen die kleinen Tartelettes einfach unwiderstehlich und werden euch in den siebten Erdbeerhimmel katapultieren - das verspreche ich euch!


Erdbeer-Tartelettes mit Puddingfüllung
Fruchtige Erdbeer-Tartelettes
Erdbeer-Tartelettes mit Puddingfüllung


Zutaten:

  • 225 g Mehl

  • 100 g Zucker

  • 250 ml Sprudelwasser (Classic)

  • 50 ml Pflanzenöl

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Päckchen Vanillepudding

  • 500 g Erdbeeren

  • Pistazien gehackt


Zubereitung:

  1. Mehl, Zucker und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen. Sprudelwasser und Pflanzenöl hinzugeben und kurz unterrühren.

  2. Tarte-Förmchen einfetten und mit Semmelbrösel oder Grieß ausstreuen.

  3. Den Teig in die Förmchen geben und bei circa 180° Grad Ober-/ Unterhitze für 30 Minuten backen.

  4. Den Vanillepudding nach der Packungsbeilage kochen, etwas abkühlen lassen und damit die Tartelettes bis zum Rand füllen.

  5. Erdbeeren waschen und in beliebig große Stücke schneiden und auf die Pudding-Masse geben.

  6. Die Erdbeer-Tartelettes mit den gehackten Pistazien verzieren.



Erdbeer-Tartelettes mit Puddingfüllung
Fruchtige Erdbeer-Tartelettes