Dinkel-Roggen-Brötchen

Mit Kürbiskernen und geschroteten Leinsamen



Endlich Wochenende! Ich habe dabei das große Glück, dass ich mich am Wochenende immer schon auf die absolut besten Dinkel-Roggen-Brötchen meiner Mama freuen kann! Ich mein, was gibt es besseres, als am Wochenende mit dem Duft frisch gebackener Brötchen aufzuwachen?


Der perfekte Zeitpunkt also, für das langersehnte und leider etwas verspätete Rezept von Mamas super leckeren und wirklich schnell gemachten Dinkel-Roggen-Brötchen, das von euch so oft angefragt wurde!



Zudem sind diese Dinkel-Roggen-Brötchen voller wichtiger Nährstoffe, Mineralien und ganz vieler Ballaststoffe und ihr wisst ganz genau, was drin ist.

Der Roggenanteil liefert uns eine Menge Ballaststoffe, wodurch er unseren Stoffwechsel und unsere Verdauung anregt. Außerdem enthält Roggen, genau wie Dinkel, beachtliche Mengen an Kalium und B-Vitaminen. Die Leinsamen verleihen den Brötchen einen leicht nussigen Geschmack und sorgen durch ihre im Inneren enthaltenen Schleimstoffe, die nach ihrem Verzehr zu quellen beginnen, für die Anregung der Verdauung und somit für eine gute Darmgesundheit. Die Kürbiskerne weisen zudem hohe Anteile an herzschützenden Nährstoffen wie Magnesium, Zink, Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren auf.


Mit Mamas Rezept werden die Brötchen zudem innen super weich, außen wunderbar knusprig und halten sich lange frisch.







Hier gehts zum Rezept: Dinkel-Roggen-Brötchen

KLECKERLISCHEN

"Unsere Nahrungsmittel sollten Heil-,

unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein 

Hippokrates

Genau das ist mein Ansatz und ich bin davon überzeugt, dass unsere Lebensmittel einen ganz entscheidenen Einfluss auf unseren Körper und unsere Gesundheit haben.

Wieso lassen wir dann nicht einfach unsere Nahrung für uns arbeiten? 

Copyright © 2021 by Kleckerlischen